Herzlich Willkommen!

Ort der Veranstaltung: BSA Merheimer Str. 265

Wir haben uns vergrößert und freuen uns, die neue Gruppe vorstellen zu können!

                               Unsere neue Gruppe >>>>>> Walking Football

"...Seit September 2018 verfügt unser Verein auch über eine der ersten Walking Football Mannschaften Kölns. „

Die Mannschaft trainiert einmal in der Woche und wird durch den Spielertrainer Miguel Pérez Amaral betreut.  

Walking Football ist eine besondere Art des Fußballes. Wie der Name es bereits sagt: es wird nicht gerannt – sondern nur gegangen. Diese Sportart ist vor allem bei ehemaligem Fußballer, Sportinvaliden aber auch bei körperlich Eingeschränkten beliebt.

Gespielt wird in der Regel 6 vs. 6 auf Kleinfeldern.

Das ist natürlich variabel, je nachdem wie viele Spieler zur Verfügung stehen. Auch hier steht natürlich auch der fair Play Gedanke im Vordergrund.

Während die anderen Vereine in Deutschland sich hauptsächlich auf Spieler über 55 Jahren konzentrieren, ist bei uns jeder willkommen der Spaß hat sich aktiv zu beteiligen und sich fit zu halten. Unser Kader hat zurzeit eine Altersstruktur von 30 - 66 Jahren.

Fear the walking kick! Wir sind die ersten unserer Art, aber wir werden stetig mehr! Die langsame Fußball Revolution. Walking Football - Für Alle!

Trainingszeiten: jeden Mittwoch um 19h

Bei Interesse oder Fragen bitte Miguel kontaktieren: mperezamaral@googlemail.com

Im Kölner Wochenspiegel wurde schon über uns berichtet. Klick dich einfach rein

 

Na, was wurde da heute bei der Trainer- und Betreuerversammlung wohl so alles besprochen ?

Es gab genug neue Informationen für die neue Saison. Man will ja gut geschult und informiert sein. 

Was sonst noch so alles auf die to do Liste gekommen ist .... lasst euch einfach überraschen.

               Wir gratulieren unseren neuen DFB Lizenz Trainern

    

    

> Bericht des FVM < 

Es gibt jede Menge Grund zur Freude !! 

Voller Stolz können wir berichten, dass der Verein nunmehr über 11 Trainer mit DFB C-Lizezns in seinen Reihen hat. Nach rund vier Monaten Lehrgangszeit stellten sich am 18.02. die 17 Teilnehmer den Fragen der Prüfer Alexander Odenthal, Marco Feith und Raimunt Zieler, gleichzeitig auch Lehrgangsleiter.

Wir sind stolz darauf, das sich so viele Trainer für eine Weiterbildung gemeldet haben. So ist eine qualifizierte Arbeit mit der Jugend sicher. 

Bild der Trainerausbildung bei DJK Grün Weiß Nippes  > Bericht des FVM <

„1:0 für ein Willkommen“ – Scheckübergabe der Egidius-Braun-Stiftung bei der DJK Grün-Weiß Nippes

Keine Pause für Hans-Christian Olpen, den Vizepräsidenten des Fußball-Verbandes Mittelrhein, auch in der 5. Jahreszeit – dem Karneval - befindet er sich wie gehabt im positiven Sinne im Dauereinsatz. Aktuell führte ihn sein Weg auf die Bezirkssportanlage Nippes in der Merheimer Straße in Köln-Nippes.

Am gestrigen Samstag konnte er erneut in „seinem“ Fußballkreis Köln einen Scheck in Höhe von 500 Euro der Egidius-Braun-Stiftung, diesmal an die DJK Grün-Weiß Nippes 1919 e. V. überreichen. Sicher eine nicht undankbare Tätigkeit, an die man sich gewöhnen kann.

Die nach dem DFB-Ehrenpräsidenten Dr. Egidius Braun benannte DFB-Stiftung fördert schon seit geraumer Zeit mit ihrer Initiative ‚1:0 für ein Willkommen‘ Fußballvereine, die sich speziell für Flüchtlinge engagieren, beispielsweise Ideen zur Integration von Flüchtlingskindern entwickeln und konkrete Hilfsmaßnahmen ergriffen haben

Diesen nahm der 1. Vorsitzende der Grün-Weißen, Willy Schier, gemeinsam mit seiner Jugendleiterin und besseren Hälfte Regina Schier, nicht ohne berechtigten Stolz im Zusammenhang mit der Integration von Flüchtlingen im Verein, in Empfang. Dass beide zudem im Fußballkreis Köln tätig sind, sei nur am Rande erwähnt.

Am „Outfit“ von Regina Schier während der Scheckübergabe ist unschwer zu erkennen, dass zumindest vorübergehend der Karneval eine gewisse Priorität gegenüber Toren und Punkten genießt. Dies wird sich sicherlich spätestens ab Aschermittwoch wieder ändern. 

> Bericht des FVM < 

© 2014 DJK Grün-Weiß Nippes